Atomkraft

Foto: "Atomkraft? Nein Danke! " von Bündnis 90/Die GRÜNEN NRW, via https://www.flickr.com/photos/gruenenrw/8046471446/, lizensiert unter Attribution-ShareAlike 2.0 Generic (CC BY-SA 2.0), https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

Berlin, Reden

Persönliche Erklärung zum Entwurf eines Gesetzes zur Neuordnung der Verantwortung in der kerntechnischen Entsorgung

Gemeinsam mit anderen Bundestagsabgeordneten meiner Fraktion, wie Bärbel Höhn, Oliver Krischer oder Sylvia Kotting-Uhl habe ich diese persönliche Erklärung abgegeben um zu erläutern, warum wir diesem Gesetzentwurf zugestimmt haben:   Persönliche Erklärung nach § 31 der Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages zur namentlichen Abstimmung zur zweiten und dritten Beratung des Entwurfs eines Gesetzes zur Neuordnung der…

Weiterlesen »

Berlin, Mainz und Rheinland-Pfalz, Presse und Meinungen, Pressemitteilungen

30 Jahre Tschernobyl

Zum morgigen Jahrestag der Reaktorkatastrophe erklärt die rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): „Die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl vor 30 Jahren werde ich nie vergessen. Damals hielten die politisch Verantwortlichen in der Sowjetunion die Informationen zurück, die Öffentlichkeit wurde erst später informiert. Ich weiß noch, wie ich erstmals in den Spätnachrichten zwei Tage nach dem…

Weiterlesen »

Presse und Meinungen, Publikationen

Schrottreaktor sofort abschalten!

Der Zwischenfall im französischen Atomkraftwerk Fessenheim, das etwa drei Autostunden von Mainz entfernt liegt, vor zwei Jahren wurde offenbar herunter gespielt. Das zeigt jedenfalls ein Schreiben der französischen Atomaufsicht an den Kraftwerksleiter, das jetzt bekannt wurde. Es ist skandalös, wenn die französische Behörde das Leben vieler tausender Menschen in der Region derart aufs Spiel setzt. Schrottreaktoren wie Fessenheim und…

Weiterlesen »

Mainz und Rheinland-Pfalz, Termine und Veranstaltungen

Nach Jubiläum war Niemandem: Tabea bei 25. Mainzer Montagsspaziergang

Es war das 25. Mal, doch nach Jubiläum war Niemandem zu Mute. Im Gegenteil. Der Atomunfall von Fukushima, dessen Ausmaß heute noch nicht absehbar ist, lässt die Menschen mit Sorgen und Ängsten zurück. Nicht zuletzt deshalb war die 25. Auflage des Mainzer Montagsspaziergangs eine der am stärkstbesuchten und gleichzeitig nachdenklichsten Auflagen der Protestaktion gegen Atomkraft und die unverantwortliche Laufzeitverlängerung, die CDU und FDP 2010 den Energiekonzernen geschenkt haben.

Weiterlesen »

Berlin, Reden

Atomkraft: Persönliche Erklärung Tabea Rößner zum „Entwurf eines Elften Gesetzes zur Änderung des Atomgesetzes“ – Berlin 28.10.2010

Persönliche Erklärung der Abgeordneten Tabea Rößner nach § 31 GOBT in der Bundestagsdebatte am 28. Oktober 2010 zu TOP 4 „Entwurf eines Elften Gesetzes zur Änderung des Atomgesetzes“ sowie weiterer Anträge Die Verlängerung der Atomlaufzeiten widerspricht jeglichem Sinn und Verstand. Aber vor allem: Sie widerspricht auch unserer Verantwortung gegenüber unseren Kindern und Kindeskindern. Und sie…

Weiterlesen »