Erneuerbare Energien

Demografie, Mainz und Rheinland-Pfalz

Es muss immer noch gekämpft werden: Tabea spricht über Erneuerbare und Demografie

Eigentlich müsste man ja als Partei bei soviel Lob misstrauisch werden: Der Ahrweiler Landrat Dr. Jürgen Pföhler (CDU) lobte bei seinem Grußwort, was es ohne die GRÜNEN an Fortschritt alles nicht gegeben hätte – und ließ dabei kaum ein Themenfeld aus. So fröhlich und entspannt die Feier zu 30 Jahre GRÜNE Ahrweiler im Bio-Weingut „Maibachfarm“ war, in den politischen Reden wurde deutlich, dass es auch weiterhin viel anzupacken gibt.

Weiterlesen »

Allgemein

AKW Umzingelung

Über 2000 Menschen kamen an einem Montagabend zur Anti-Atom-Demo nach Koblenz. Laut Veranstalter die größte Kundgebung dort seit Jahren. Tabea forderte anlässlich des Tschernobyl-Jahrestages das Festhalten am Atomausstieg und ein zügiges Ausbauen Erneuerbarer Energien. „Längere Laufzeiten bedeuten höheres Risiko, mehr Atommüll und behindern den Ausbau der Erneuerbaren Energien“, sagte Tabea auf der Abschlusskundgebung. Dreieinhalb Stunden…

Weiterlesen »

Mainz und Rheinland-Pfalz, Presse und Meinungen, Pressemitteilungen

Abschalten statt Laufzeiten verlängern – „Biblis umzingeln“

Die Mitgliederversammlung von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Mainz hat einstimmig eine Resolution zu der von der Bundesregierung geplanten Verlängerung der Laufzeiten von Atomkraftwerken verabschiedet. Insbesondere die Pannenreaktoren Biblis A und B gehören sofort vom Netz. Bundes- und rheinland-pfälzische Landesregierung sollen sich stattdessen für eine moderne und zukunftsfähige Energieversorgung einsetzen, die vor allem auf die schnellstmögliche Ausweitung Erneuerbarer Energien baut.

Weiterlesen »

Mainz und Rheinland-Pfalz, Presse und Meinungen, Pressemitteilungen

Schott Solar kündigt Auslagerung an – MdB Rößner: „Folge verfehlter Bundespolitik

Die Kürzungen der Solar-Förderungen zeigen erste negative Folgen. Laut einem Bericht der Financial Times Deutschland plant Schott Solar, Teile der Produktion nach Asien zu verlagern. „Das ist eine bittere Nachricht für Mainz und die Wirtschaft in Deutschland. Allerdings ist es wenig überraschend, denn mit der Kürzung der Solarförderung hat die Bundesregierung den Verlust solcher Arbeitsplätze regelrecht herauf beschworen“, kritisiert die Mainzer Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner.

Weiterlesen »

Mainz und Rheinland-Pfalz, Presse und Meinungen, Pressemitteilungen

„Über 1200 Arbeitsplätze in Gefahr“

Über die Folgen einer Kürzung der Solar-Förderung für die Schott AG haben sich die Mainzer Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner und der Landes-Vorstandssprecher der GRÜNEN, Daniel Köbler informiert. Der Vorsitzende des Vorstands der SCHOTT AG, Professor Dr. Udo Ungeheuer, erörterte während eines Ortstermins: „Wir haben mehrere hundert Millionen Euro in unsere Tochter Schott Solar investiert. Wenn diese sich nicht mehr amortisieren, müssen wir Abschreibungen machen. Damit sind allein bei SCHOTT Solar in Deutschland 1.200 Arbeitsplätze existenziell gefährdet.“

Weiterlesen »