Jugendschutz

Berlin, Fachthemen, Medienpolitik, Presse und Meinungen, Pressemitteilungen

Jugendschutz im Internet: Programm ist Schritt in die richtige Richtung

Ich begrüße, dass es nun eine vorläufige, positive Bewertung der KJM zu einem Jugendschutzprogramm gibt. Damit wird Eltern endlich ein freiwilliges Instrument an die Hand gegeben, um das Risiko zu minimieren, dass der minderjährige Nachwuchs beim Surfen auf Seiten mit kinder- und jugendgefährdenden Inhalten stößt. Das Programm ist kostenlos.

Weiterlesen »

Berlin, Digitalpolitik

Nachlese zum JMStVCamp

Gespannt war ich nach Essen gekommen, um am JMStVCamp teilzunehmen. Der Ort war schon mal gut gewählt: das Unperfekthaus. Nomen est Omen fiel mir bei dem Gedanken an den gescheiterten JMStV ein. Die Sessionplanung begann mit einer persönlichen Vorstellung der TeilnehmerInnen, die sich fast ausschließlich aus Piraten, SPDlern, GRÜNEN und MedienpädagogInnen zusammensetzten.

Weiterlesen »

Mainz und Rheinland-Pfalz, Termine und Veranstaltungen

Freies Internet ja – aber bitte mit Jugendschutz

Bilder von zerschnittenen Unterarmen, bis auf die Knochen abgemagerte Mädchen und andere, kaum zu beschreibende, grässliche Szenen. Solche Bilder sind das Tagesgeschäft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von jugendschutz.net, die das Internet nach jugendgefährdenden Inhalten durchsuchen. Einen Eindruck von der Arbeit der gemeinsam von den Ländern und Landesmedienanstalten getragenen Stelle verschafften sich jetzt die Mainzer Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner und die von der Grünen Jugend unterstützte Landtagskandidatin, Pia Schellhammer.

Weiterlesen »